Die Musik spielt wieder!

Der Kultursommer 2020 ist durchgestartet - open air im Amtsgarten des Schlosses Landestrost und an vielen anderen schönen Orten in der Region Hannover.

Ja, der Kultursommer 2020 findet statt!

Das Musikfestival der Stiftung Kulturregion Hannover und der Region Hannover bietet zahlreiche fröhliche Konzerte und Veranstaltungen nach der langen Pandemie-Pause. Wir freuen uns, dass viele MitveranstalterInnen aus der Region gemeinsam mit uns den Kultursommer ausrichten. Im Amtsgarten des Schlosses Landestrost in Neustadt a. Rbge. ist, gleich neben der historischen Hainbuchenhecke, eine Open-Air-Bühne aufgebaut, auf der viele Veranstaltungen in der Sommerzeit stattfinden. Doch auch an anderen Orten in der Region werden die Türen und Tore wieder für Gäste geöffnet. Wir achten natürlich auf die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln, so dass Sie sich bei uns sicher fühlen können!

Zum Auftakt des Kultursommers am 10. Juli präsentierte ein ungewöhnliche Duo einen Crossover von Klassik und Jazz. Der klassische Pianist Markus Becker und Jazz-Keyboarder und Arrangeur Lutz Krajenski eilten über die Tasten unterschiedlichster analoger und elektronischer Instrumente durch die Zeiten und Musikstile, experimentierten und improvisierten gemeinsam und unterhielten das Publikum mit Anekdoten und trockenen Kommentaren. Für viele war das Konzert die erste Veranstaltung nach dem Lockdown. »Jetzt wissen wir wieder, was uns in den letzten Monaten gefehlt hat«, so eine Besucherin.

Der Kultursommer läuft bis zum  6. September 2020. Ob Balkanbeats oder Klänge aus dem Morgenland, Jazz, Chanson, Club, Swing, Pop und Klassik - mit Newcomern, regionalen Bands aber auch bekannten Größen und Entertainern haben wir für Sie ein sommerliches Programm zusammengestellt. Musik aller Klangfarben, Poetry Slam, Stummfilm-Kino, Zaubershow - all das hält das Festival für Sie bereit!

Bitte achten Sie auf tagesaktuelle Hinweise hinsichtlich des Wetters oder regionaler Besonderheiten. Bei den Open-Air-Konzerten im Amtsgarten gibt es keine Abendkasse, die Karten müssen im Vorfeld gekauft werden, informieren Sie sich bitte im Programm.

Auf einer Open-Air-Bühne sitzt ein Pianist, ein anderer Mann hält ein Mikro und deutet auf den Pianisten, Zuschauer sitzen auf Klappstühlen © Ines Schiermann© Ines Schiermann
Von der Bühne auf die beiden Musiker geblickt und dann ins Publikum © Ines Schiermann© Ines Schiermann