Wir bleiben jung!

Zehn Jahre Stiftung Kulturregion Hannover

Mehr als 4 Mio. Euro hat die Stiftung Kulturregion Hannover in den vergangenen zehn Jahren für die Kulturförderung in der Region Hannover ausgegeben. Jedes Jahr unterstützt sie lohnenswerte kulturelle Projekte, vergibt Stipendien und Preise. Auch der Erhalt des Schlosses Landestrost in Neustadt am Rübenberge ist Stiftungsaufgabe.

Die Stiftung Kulturregion Hannover ist eine Stiftung der Region Hannover und der Sparkasse Hannover. Mit einem Stiftungskapital von 20 Mio. Euro gehört die Stiftung zu den Schwergewichten in der Stiftungslandschaft Niedersachsens. Ihr Ziel und ihre Aufgabe ist die Förderung von Kunst und Kultur in der Region Hannover.

Mit Vorhaben wie dem Philosophiewettbewerb »Jugend denkt«, der Vergabe des Kulturpreises »pro visio« für innovative und mutige Projekte, dem preisgekrönten Modellprojekt »Mobiles Atelier – Kunst in Kindergärten« und dem Kurzfilmstipendium »cast&cut« ist die Stiftung Kulturregion Hannover operativ tätig.

Die Unterstützung kultureller Projekte erfolgt vielfältig und nachhaltig. Für eine Förderung durch die Stiftung kommen vor allem Vorhaben in Betracht, die von hoher Qualität sind, eine individuelle Prägung und Ausstrahlung in die Region besitzen. Das sind Fördervorhaben wie das MASALA Welt-Beat Festival, der jährlich stattfindende »Kultursommer«, Ausstellungen Bildender Kunst, Vorhaben von Institutionen wie dem Hermannshof in Völksen oder dem KulturGut Poggenhagen, das Pilgerprojekt »Peregrinatio«, die Reihe »Kulturphänomene« des Literarischen Salons Hannover, moderne Tanz- und Theaterproduktionen und viele andere wegweisende interdisziplinäre und kulturvermittelnde Projekte.

»Die Förderaktivitäten der Stiftung Kulturregion Hannover sind so vielfältig wie die Kulturlandschaft, die sie umgibt«, beschreibt die Geschäftsführerin Anja Römisch die Förderpolitik der Stiftung. »Dabei behalten wir auch die zukünftige Entwicklung der Kulturszene und des Publikums im Blick. So kann die Stiftung dabei helfen, neue kulturelle Handlungsfelder zu entdecken, um die Zukunft aktiv mitzugestalten.«

Über die Aktivitäten der Stiftung Kulturregion Hannover berichtet der Tätigkeitsbericht 1999-2009, der als Download [3,3 MB] verfügbar ist. Weitere Informationen sind in der Pressemitteilung zu finden.