Sommerloch? Nein, danke!

Wer im Sommer nicht verreist, sondern zuhause bleibt, der kann ein ganz besonderes Musikfestival in der Region Hannover erleben: den Kultursommer. Diesen Konzert-Cocktail bei bestem Wetter muss man einfach genießen!

Kleine, intime Konzerte aber auch internationale Größen der Musikszene werden in reizvoller Kulisse präsentiert. Herrenhäuser, Klöster, Kirchen, Gärten, Schlösser und Scheunen werden von großen und kleinen Kulturveranstaltern in einem breiten Spektrum musikalischer Genres bespielt.

Jedes Jahr können sich auch neue Veranstalter und Veranstaltungsorte bewerben. Auf diese Weise entsteht eine hochwertige Konzertreihe, die die Region in den Sommerferien mit ihrer Vielfalt belebt und bereichert. Wozu noch in den Urlaub fahren, wenn das Gute liegt so nah?

Das Team Kultur der Region Hannover und die Stiftung Kulturregion Hannover haben das Festival initiiert. Sie begleiten es, fördern und koordinieren.

Auf der Internetseite der Region Hannover finden Sie alle nötigen Informationen zum Kultursommer:

Website des Kultursommers

 Uli Pucknat
Eröffnung des Kultursommers 2021 im Amtsgarten Schloss Landestrost © Uli Pucknat
 Nadja Mahjoub
Hinterhof-Festival in acht Hinterhöfen Hannovers © Nadja Mahjoub
 Nadja Mahjoub
Parkbeben 2021 auf dem KulturGut Poggenhagen © Nadja Mahjoub
 Nadja Mahjoub
Das Erste Improvisierende Streichorchester auf dem Hermannshof Völksen © Nadja Mahjoub
 Nadja Mahjoub
"Französische Poesie" mit Yamen Saadi und Nathalia Milstein in der Elisabethkirche Langenhagen © Nadja Mahjoub