Aktuelles

Die schönsten Momente in der Arbeit einer Stiftung sind die, in denen Ideen laufen lernen und Projekte zu atmen beginnen. Gern möchten wir Ihnen daher Neuigkeiten, Termine und Veranstaltungsinformationen aus dem lebendigen Stiftungsbetrieb übermitteln - in News, Pressemeldungen und mit unserem Newsletter.

News & Pressemeldungen

Der Regionspräsident und die Geschäftsführerin der Stiftung Kulturregion Hannover schneiden die Jubiläumstorte an, umgeben sind sie von den Veranstaltern des Kultursommers mit Luftballons © Friederike Kohn© Friederike Kohn

Der »Kultursommer 2018« feiert die schönsten Tage des Jahres

Das Musikfestival »Kultursommer« wird 20! Ob Kleingartenkolonie, Park, Rittergut, Kirche oder Kornbrennerei: Vom 20. Juli bis 1. September lassen 25...

Weiterlesen
Ulrike Willberg und Hartmut El Kurdi sitzen auf der Bühne, hinter ihnen steht der Vorstand der Stiftung Kulturregion Hannover: Dr. Heinrich Jagau und Hauke Jagau © Helge Krückeberg© Helge Krückeberg

Kulturpreis »pro visio« für die Agentur für Weltverbesserungspläne

Mit ihrem Kulturpreis »pro visio« hat die Stiftung Kulturregion Hannover die freie Theatergruppe Agentur für Weltverbesserungspläne für ihre...

Weiterlesen

Förderprojekt-News

Auf »Spurensuche« in Poggenhagen

Erneut begibt sich das KulturGut Poggenhagen vom 27. bis 31. August 2018 gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Grundschule Poggenhagen sowie Vorschul-Kindern der Kita Lummerland auf eine künstlerische »Spurensuche«. Unter der Leitung von fünf Künstlerinnen und Künstlern (Musik, Hörspiel, Installation, Performance, Film) beschäftigen sich die Kinder kreativ mit den Gegebenheiten und Menschen vor Ort (z.B. werden »Themenpaten« und Bewohner der Flüchtlingsunterkunft interviewt). Sie gehen historischen, geographischen und sozialen Spuren nach und lernen ihren Heimatort auf diese Weise besser kennen. Mit einer Präsentation der entstandenen Werke schließt das Projekt ab. Ein täglicher Blog begleitet das Vorhaben.

https://spurensuche-poggenhagen.tumb...

fensterzurstadt reist mit dem »Pornoding« erneut in die Intimzone

»Outside – Das Pornoding« betitelt das Theater fensterzurstadt seine neue Produktion. Inhaltlich beschäftigt sich das Ensemble mit der Frage, wie unsere Gesellschaft mit Liebe, Sex und Intimität umgeht. Ausgangsmaterial sind Interviews mit Menschen, die in den 1990er Jahren in den Studios der Pornoproduzenten Teresa Orlowski und Hans Moser in Hannover gearbeitet haben. In den Räumlichkeiten einer überdachten Ladenpassage im Ihmezentrum Hannover erzählt fensterzurstadt von den Jahren, in denen in Hannover in großem Stil Geld mit Pornografie verdient wurde. Vorstellungen vom 20. Juni bis 26. August 2018, Kartenbestellung und Infos: www.fensterzurstadt.de

www.fensterzurstadt.de